Helen Dorn kämpft für “Verlorene Mädchen” im ZDF-“Samstagskrimi”

nn n n n

n n {{#filename.text}}n

n {{filename.text}}n {{#filesize.text}}n / {{filesize.text}}n {{/filesize.text}}n

n {{/filename.text}}n n

n n n

n {{#company_name.text}}n

{{company_name.label}}

n

{{company_name.text}}

n {{/company_name.text}}n n {{#credit.text}}n

{{credit.label}}

n

{{credit.text}}

n {{/credit.text}}n n {{#photographer.text}}n

{{photographer.label}}

n

{{photographer.text}}

n {{/photographer.text}}n n {{#published.text}}n

{{published.label}}

n

{{published.text}}

n {{/published.text}}n n {{#created.text}}n

{{created.label}}

n

{{created.text}}

n {{/created.text}}n n n n {{#city.text}}n

{{city.label}}

n

{{city.text}}

n {{/city.text}}n n {{#state.text}}n

{{state.label}}

n

{{state.text}}

n {{/state.text}}n n {{#country.text}}n

{{country.label}}

n

{{country.text}}

n {{/country.text}}n n {{#category.text}}n

{{category.label}}

n

{{category.text}}

n {{/category.text}}n n n n {{#keywords.text}}n

{{keywords.label}}

n

{{keywords.text}}

n {{/keywords.text}}n n n

n

n

n n {{#caption.text}}n

{{caption.label}}

n

{{caption.text}}

n {{/caption.text}}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn

Helen Dorn kämpft für "Verlorene Mädchen" im ZDF-"Samstagskrimi"
Helen Dorn (Anna Loos, r.) will Hannah (Mina Liann Banaschewski, l.) und Mila unbedingt helfen und bittet sie um Hilfe. Doch das Mädchen hat ihrer Schwester versprochen, niemandem etwas von den geheimen Plänen zu erzählen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke …n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Mainz (ots) – Um das Schicksal zweier Heimkinder dreht sich der nächste Fall von \”Helen Dorn\”. Die Düsseldorfer Kommissarin, gespielt von Anna Loos, muss in dem neuen \”Samstagkrimi\” \”Verlorene Mädchen\” am 8. April 2017, 20.15 Uhr, all ihre Kraft einsetzen, um zwei Mädchen zu beschützen, die zwischen die Fronten rivalisierender Verbrecher geraten sind. Regie führte Alexander Dierbach nach dem Drehbuch von Mathias Schnelting.

Die verwaiste 17-jährige Mila (Tara Fischer) lebt mit ihrer elfjährigen Schwester Hannah im Heim. Sie hat niemanden, der sie beschützt und für sie da ist, nicht einmal ihr Vormund Dr. Helmut Kurtz (Hary Prinz). Im Gegenteil. Er nutzt Milas Abhängigkeit aus, um sie brutal sexuell zu missbrauchen. Jasmin (Emma Bading), Milas beste Freundin, überredet sie, sich an ihrem Vergewaltiger zu rächen – die Mädchen verprügeln ihn. Was die Teenager nicht wissen: Der Anwalt ist für die Drogenmafia tätig und wird kurze Zeit später tot aufgefunden.

Helen Dorn ahnt die bevorstehenden Verteilungskämpfe um die Nachfolge des im Gefängnis sitzenden Drogenpaten Gogol. Prompt muss sie sich mit zwei Morden beschäftigen: dem an einem Mafioso sowie dem an Dr. Kurtz. Mila gerät unter Verdacht. Angestiftet von Jasmin, versuchen die beiden Mädchen, Gogols Sohn zu erpressen. Doch das ist eine Nummer zu groß für die beiden Teenager mit dem Traum von einem besseren Leben. Ihrem Instinkt folgend, erkennt Helen Dorn, dass Mila keine Mörderin, dafür aber in höchster Gefahr ist.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://www.facebook.com/zdfkrimi

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 – 70-15380 Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/helendorn

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n

n