Schlagwort: Deutschland

Kaufvertrag zwischen Engelhardt Graber Diskotheken Ges. mit beschränkter Haftung und Luitpold Henning Extensions GmbH

Von

Kauvertrag (über sukzessive Lieferung von Erdnussöl und seine Fraktionen, nicht chemisch modifiziert)

Zwischen (Unternehmen 1)

Engelhardt Graber Diskotheken Ges. mit beschränkter Haftung
mit Sitz in Mülheim an der Ruhr
Vertreten durch die Geschäftsführung Engelhardt Graber
– nachfolgend Käufer genannt –

und

Luitpold Henning Extensions GmbH
mit Sitz i

GmbH Geschäftsführer Anstellungsvertrag der Loremarie Pabst Feng Shui GmbH

Von

GmbH Geschäftsführer – Anstellungsvertrag der Loremarie Pabst Feng Shui GmbH

zwischen

der Loremarie Pabst Feng Shui GmbH

vertreten durch ihren Gesellschafter Loremarie Pabst

nachfolgend ‚Gesellschaft‘ genannt,

und

Herrn / Frau Romi Kellermann
aus Duisburg

nachfolgend ‚Geschäftsführer‘ genannt,

wird folgender

A n s

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Marketing Marketing als Unternehmensfunktion Vielfalt der Marketing-Definitionen Historische Entwicklung Akademische Einordnung und Teilbereiche des Marketings Marketing-Mix Marketingkonzept Duales Führungskonzept Corporate Identity Marketingthemen im Überblick Navigationsmenü aus Leipzig

Von

Zur Suche springen
Der Begriff Marketing oder (deutsch) Absatzwirtschaft bezeichnet zum einen den Unternehmensbereich, dessen Aufgabe (Funktion) es ist, Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten (zum Verkauf anbieten in einer Weise, dass Käufer dieses Angebot als wünschenswert wahrnehmen); zum anderen beschreibt dieser Begriff ein Konzept der ganzheitlichen, marktorientierten Unternehmensfü

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Lidia Langner Fahrzeugpflege GmbH aus Bremerhaven

Von

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Lidia Langner Fahrzeugpflege GmbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgesch&

Businessplang der Heidegard Heiler Wasserbetten Ges. m. b. Haftung aus Neuss

Von

Muster eines Businessplans

Businessplan Heidegard Heiler Wasserbetten Ges. m. b. Haftung

Heidegard Heiler, Geschaeftsfuehrer
Heidegard Heiler Wasserbetten Ges. m. b. Haftung
Neuss
Tel. +49 (0) 6344360
Fax +49 (0) 8678086
Heidegard Heiler@hotmail.com

Inhaltsverzeichnis

MANAGEMENT SUMMARY 3

1. UNTERNEHMUNG 4
1.1. Geschichtlicher Hintergrund 4
1.2. Unternehmensziel und Leitbild 4
1.3. Unter

Allgemeine Verkaufsbedingungen für den kaufmännischen Verkehr der Ingelinde Engel Personal Training GmbH

Von

Allgemeine Verkaufsbedingungen der Ingelinde Engel Personal Training GmbH
Wir danken für Ihre Bestellung, die wir unter ausschliesslicher Geltung der auf der Rückseite dieses Auftrags abgedruckten Liefer- und Zahlungsbedingungen annehmen.

§ 1 Geltungsbereich
Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschliesslich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen

Unternehmenskaufvertrag zwischen Ingbert Kersten und Giesela Adair Glasereien Ges. m. b. Haftung

Von

Kaufvertrag für ein Einzelunternehmen zwischen Ingbert Kersten und Giesela Adair Glasereien Ges. m. b. Haftung

Zwischen

Giesela Adair Glasereien Ges. m. b. Haftung
mit Sitz in Bremen
Vertreten durch die Geschäftsführung Giesela Adair
– nachfolgend Käufer genannt –

und
Ingbert Kersten
Heilbronn
– nachfolgend Verkäufer genannt –

wird folgender Vertrag geschlos

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Handel es Arten Begriffsgeschichte Vorgeschichte Geschichte und gesellschaftliche Bedeutung des Handels Handelssprachen Aspekte des modernen Handels Ethische Aspekte Spezialhandel Globalisierung Navigationsmenü aus Herne

Von

Zur Suche springen

Dieser Artikel behandelt den Güteraustausch – zu anderen Bedeutungen siehe Handel (Begriffsklärung).

Handel in Danzig
Als Handel wird die wirtschaftliche Tätigkeit des Austauschs von materiellen oder immateriellen Gütern
zwischen Wirtschaftssubjekten von der Produktion bis zum Konsum oder einer anderweitigen Güterverwendung bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

1 All

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB) für den nicht-kaufmännischen Verkehr von Adeltraud Ehrlich

Von

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB) für den nicht-kaufmännischen Verkehr Adeltraud Ehrlich
Erscheinungsdatum: 04.05.2020

§ 1 Angebot und Vertragsabschluss
Die vom Besteller unterzeichnete Bestellung ist ein bindendes Angebot. Wir können dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen oder innerhalb dieser Frist die bestellte