Schlagwort: GmbH als gesellschaft kaufen

Muster Gruendungsprotokoll der Herger Volk Kurierdienste Gesellschaft mbH aus Moers

Von

Musterprotokoll für die Gründung einer Mehrpersonengesellschaft mit bis zu drei Gesellschaftern

UR. Nr. 6047

Heute, den 30.06.2020, erschienen vor mir, Eduardt Jäger, Notar mit dem Amtssitz in Moers,

1) Frau Wolrad Heckmann,
2) Herr Theobald Toggenburger,
3) Herr Kreszenz Neubauer,

1. Die Erschienenen errichten hiermit nach Paragraph 2 Abs. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit besc

Muster Gruendungsprotokoll der Gotthelf Brandes Betonwerke Ges. mit beschränkter Haftung aus Hamburg

Von

Musterprotokoll für die Gründung einer Mehrpersonengesellschaft mit bis zu drei Gesellschaftern

UR. Nr. 11574

Heute, den 29.06.2020, erschienen vor mir, Reginhardt Wulff, Notar mit dem Amtssitz in Hamburg,

1) Frau Gustel Faust,
2) Herr Debora Lenz,
3) Herr Gunfried Weber,

1. Die Erschienenen errichten hiermit nach Paragraph 2 Abs. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit beschränkter

Aufhebungsvertrag Mitarbeiter Sina Seidl

Von

Aufhebungsvertrag des Arbeitsverhältnisses mit Sina Seidl

Zwischen

Henning Oesterreicher Unterricht Ges. m. b. Haftung
Saarbrücken
vertreten durch die Geschäftsleitung Henning Oesterreicher und Erhardt Roth

– nachfolgend ‚Arbeitgeber‘ genannt –

und

Herrn/Frau

Sina Seidl

Wohnhaft Münster

– nachfolgend ‚Arbeitnehmer‘ genannt –

wird folgender Aufhebungsvertrag ge

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Fliesenleger Ausbildung (Deutschland) Ausbildung (Österreich) Ausbildung (Schweiz) Typische Werkzeuge des Fliesenlegers Navigationsmenü aus Heidelberg

Von

Zur Suche springen
Fliesenverlegearbeit an Wandflächen im Dickbettverfahren
Fliesenleger bei Verfugungsarbeiten
gefliester Boden im Römischen Verband
Der Fliesenleger ist ein Handwerksberuf. In Österreich lautet die Berufsbezeichnung Platten- und Fliesenleger/in, in Deutschland Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in und in der Schweiz Plattenleger/in. Die beruflichen Fertigkeiten und Ke

Handelsvermittlervertrag zwischen Christhart Fricke und Sigfried Frank Multimedia Gesellschaft mbH aus Essen

Von

Handelsvertretervertrag zwischen Christhart Fricke aus Kassel und Sigfried Frank Multimedia Gesellschaft mbH aus Essen

Zwischen
Sigfried Frank Multimedia Gesellschaft mbH aus Essen

– nachfolgend Unternehmen genannt –

und
Herrn/Frau Christhart Fricke aus Kassel

– nachfolgend Handelsvertreter genannt –

§ 1 Rechtliche Stellung des Handelsvertreters

Der Handelsvertreter &uuml

Gesellschaftsvertrages zur Gründung einer BGB-Gesellschaft (GbR) / GbR Vertrag / Gesellschaft bürgerlichen Rechts zwischen Rainer Heinemann und Olinde Aligicci

Von

Gesellschaftsvertrages zur Gründung einer BGB-Gesellschaft (GbR) / GbR Vertrag / Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Zwischen

Frau / Herren
Rainer Heinemann

Wohnhaft in Dresden

und

Frau / Herren
Olinde Aligicci

Wohnhaft in Oberhausen

wird folgender Gesellschaftsvertrag geschlossen:

§ 1 Name, Sitz und Zweck der Gesellschaft
Zum gemeinsamen Betrieb eines Salz, r

Treuhandvertrag der Maik Schramm Weinhandel Ges. mit beschränkter Haftung aus Bremerhaven

Von

GmbH Treuhandvertrag

zwischen Maik Schramm Weinhandel Ges. mit beschränkter Haftung, (Bremerhaven)
(nachstehend „Treugeber“ genannt)

und Kurt Dreßler Internetdienstleistungen Gesellschaft mbH, (Gelsenkirchen)
(nachstehend „Treuhänder“ genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des T

Letter of Intent (Absichtserklärung) zwischen Rainhardt Hagestolz Dachdeckerbedarf Gesellschaft mbH und Burghard Sander Kfz-Werkstätten Gesellschaft mbH

Von

Letter of Intent (Absichtserklärung) zwischen Rainhardt Hagestolz Dachdeckerbedarf Gesellschaft mbH und Burghard Sander Kfz-Werkstätten Gesellschaft mbH

Zwischen

Rainhardt Hagestolz Dachdeckerbedarf Gesellschaft mbH
Sitz in Offenbach am Main
– ANBIETER –
Vertreten durch den Geschäftsführer Rainhardt Hagestolz

und

der Firma Burghard Sander Kfz-Werkstätten Gesellschaft m

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Krankenkassen Deutschland Schweiz Österreich Belgien Navigationsmenü aus Erlangen

Von

Zur Suche springen
Krankenkasse, in Österreich auch Krankenkassa, bezeichnet den Träger einer Krankenversicherung. Krankenkassen übernehmen voll oder teilweise die Kosten für Therapien bei Krankheit, Mutterschaft, oft auch nach Unfall und sind Teil des jeweiligen Gesundheitssystems und der jeweiligen Sozialversicherung.

Inhaltsverzeichnis

1 Deutschland
2 Schweiz

2.1 Grundsatz
2.2 Organisa

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Rena Wörner Haustechnik Ges. mit beschränkter Haftung aus Bergisch Gladbach

Von

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rena Wörner Haustechnik Ges. mit beschränkter Haftung

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche