William und Harry über ihre Mutter Diana: NDR sichert sich Senderechte an der TV-Dokumentation

Hamburg (ots) – Ihr Schicksal berührte Millionen Menschen: Prinzessin Diana, die in der Nacht zum 31. August 1997 unter tragischen Umständen ums Leben kam. 20 Jahre danach haben die britischen Prinzen William und Harry erstmals vor der Kamera über die Princess of Wales als Mutter gesprochen. Die intensiven Erinnerungen an besondere Momente ihrer Kindheit sind Teil einer Dokumentation von Oxford Film und Television (Regie Ashley Gething), die am Montag, 24. Juli, in Großbritannien und in den USA im Fernsehen gezeigt wird. Für Deutschland hat sich der NDR die exklusiven Senderechte an dem Film gesichert. Er wird unter dem Titel „Unsere Mutter Diana – Ihr Leben und ihr Vermächtnis“ am 21. August um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen sein. Derzeit wird bei Seelmannfilm in Hamburg eine deutsche Fassung der Produktion hergestellt.

NDR Redakteurin Barbara Biemann: „Der Film bietet neue und aufschlussreiche Einblicke in die Persönlichkeit von Prinzessin Diana. Er erzählt ihre Geschichte Dianas auch mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial der Familie. Besonders emotional und beeindruckend wird er durch die persönlichen und gefühlsstarken Erinnerungen ihrer beiden Söhne und vieler ihrer Freunde.“

Die Prinzen erinnern auch daran, welche Engagements ihrer Mutter besonders am Herzen lagen: der Kampf gegen Obdachlosigkeit, gegen AIDS und gegen Landminen. Prinz William und Prinz Harry führen dieses Engagement fort.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel.: 040/4156-2300
Mail:presse@ndr.de



http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

  Nachrichten

GAC Motors erster, komplett elektrisch betriebener SUV GE3 ist ab jetzt im Handel erhältlich – das Fahrzeug setzt neue Maßstäbe im New Energy-Sektor

Shanghai (ots/PRNewswire) – Der führende chinesische Autohersteller GAC Motor hat seinen ersten selbstentwickelten, komplett elektrisch angetriebenen SUV GE3 jetzt offiziell für den chinesischen Markt verfügbar gemacht.

Der GE3 feierte sein internationales Debüt auf der im Januar 2017 abgehaltenen North American International Auto Show (NAIAS). Der auf einer neuen EV-Plattform basierende und im mittleren bis High-End-Segment angesiedelte Elektro-SUV symbolisiert einen grünen Lebensstil und steht für neue Möglichkeiten der künftigen Mobilität. Das Fahrzeug erwies sich bei der Vorführung im Rahmen des „Sommer Davos“ 2017, dem 11. Jahrestreffen der „New Champions“, das alljährlich in Dalian (China) stattfindet, als echter Publikumsliebling.

Der smarte, komplett elektrisch angetriebene GE3 bewegt sich preislich zwischen 150.200 bis 173.200 Yuan (22.200 bis 25.600 USD), und punktet unter anderem mit folgenden Features:

- Reichweite von 310km (192.62 Meilen) mit reinem Elektroantrieb; 
- Ternäre Lithiumbatterie, die binnen 30 Minuten zu 80 Prozent 
  auflädt; 
- Beschleunigung von 0 - 100 km (0 - 60 Meilen) innerhalb von 9,3 
  Sekunden, Bremsweg 12,8 Meter (42 Fuß); 
- Spitzenleistung: 120 KW (163,2 PS), Spitzendrehmoment bei 290 Nm 
  (214 ft-lb) ; 
- Flaches Batteriedesign, das Maßstäbe in punkto Raum, Komfort, 
  Sicherheit und Leistung setzt; 
- Stromverbrauch generell 16,6 kWh/100km (16,6 kWh/60 Meilen); 
- Ausgestattet mit Smart Car Companion Little Trumpchi, T-BOX 
  Internet of Vehicles 3.0 und INJOY Smart Entertainment System; 
- Avantgardistisches Low-Poly-Technologie Modelldesign mit tief 
  heruntergezogenen Polygon-LED-Scheinwerfern und -Heckleuchten; 
- Die SUV-Karosserie entspricht den nordamerikanischen Normen für 
  Dachversteifung unter Druckeinwirkung. 

„GAC Motor hat 2012 sein erstes Hybridfahrzeug auf den Markt gebracht, und unser Unternehmen nutzt seither die erfolgreiche Umsetzung der fünf Kerntechnologien Batterie, Motor, Bedieneinheiten, elektromechanische Kupplungssysteme und Systemintegration zur Entwicklung von mit erneuerbarer Energie betriebenen Fahrzeugen. Es handelt sich dabei um eine Schlüsselstrategie von GAC Motor. Die Markteinführung des GE3 macht den Anfang, und wir hoffen, Produkte hervorbringen zu können, die den zukünftigen Trends gerecht werden und gleichzeitig ein einzigartiges Fahrgefühl garantieren“, sagt Yu Jun, President von GAC Motor.

Im Zuge der Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklungsstrategie zum Bau von sicheren, umweltfreundlichen Fahrzeuge, die sich durch Design, Leistung und Zuverlässigkeit auszeichnen, hat sich GAC Motor als führendes und maßstabsetzendes Unternehmen der chinesischen New Energy-Industrie das Ziel gesetzt, bis 2020 1 Million Fahrzeuge abzusetzen, 20 Prozent davon werden mit erneuerbarer Energie betrieben sein.

Das Unternehmen setzt zudem nachhaltige und umweltfreundliche Technologien in der Fahrzeugproduktion ein und nutzt ausschließlich qualitativ hochwertige und umweltfreundliche Materialien. GAC Motor plant für 2019 die Eröffnung des Smart New Energy Car-Industrieparks sowie die Gründung einer Tochtergesellschaft im Bereich erneuerbare Energien, um damit eine außerordentliche weitere Entwicklungsphase einzuläuten.

„GAC Motors strategische Ausrichtung für die nächsten fünf Jahre umfasst die Einführung von mit erneuerbarer Energie betriebenen Limousinen- und SUV-Modellen in sämtlichen Märkten, wir wollen des weiteren eine Reichweite von 400 – 500 km rein über Elektroantrieb erzielen und die vollständige Ladezeit für die Batterien auf weniger als 30 Minuten bringen, so dass die Verbraucher keine Einschränkungen in ihrer Mobilität befürchten müssen“, erklärt Yu ergänzend.

GAC Motor

GAC Motor ist eine Tochtergesellschaft der GAC Group und entwickelt und produziert hochwertige Fahrzeuge, Motoren, Komponenten und Autozubehör. Das Unternehmen erzielte 2016 ein Wachstum von 96 Prozent, das höchste aller chinesischen Marken in diesem Zeitraum. GAC Motor nimmt bereits im vierten Jahr in Folge den Spitzenplatz in der 2016 China Initial Quality Study von J.D. Power Asia Pacific unter allen chinesischen Marken ein, und rangiert auf Platz 5 bei den globalen Marken insgesamt.

Pressekontakt:


Sukie Wong
+86-186-8058-2829
sukie_gacmotor@126.com
Taki Jiang
+86-134-5028-4242
takijiang@126.com
Foto - http://mma.prnewswire.com/media/538179/GAC_Motor_smart_all_ele
ctric_vehicles.jpg
Foto - http://mma.prnewswire.com/media/538178/GAC_Motor_introduction_
about_GE3.jpg
Foto -
http://mma.prnewswire.com/media/538177/GAC_Motor_all_electric_GE3.jpg

  Nachrichten

Zahl des Tages: 3,60 Euro bekommen Sechs- bis Neunjährige durchschnittlich pro Woche von ihren Eltern

Saarbrücken (ots) – Taschengeld: Deutsche Eltern sind spendabel

Für viele Schüler haben sie bereits begonnen: die Sommerferien. Für andere geht es danach erst los mit der Schulkarriere – ein erster Schritt Richtung Eigenständigkeit. Eltern nehmen die Einschulung oft als Anlass, Taschengeld einzuführen. Doch wie viel ist angemessen? Eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt ergab, dass das deutsche Durchschnitts-Taschengeld pro Woche bei Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren gestiegen ist.(1) Waren es im Jahr 2013 noch 2,90 Euro, sind es 2017 durchschnittlich 3,60 Euro. Das klingt nach wenig, liegt aber über den Empfehlungen des Bundesfamilienministeriums, das für Grundschüler zwischen sechs und neun Jahren ein Wochengeld zwischen einem und drei Euro empfiehlt – gestaffelt nach Alter.(2) Das Junior-Einkommen ist jedoch nicht selbstverständlich. Laut Befragung müssen 40 Prozent der Grundschüler ohne auskommen. Eine vertane Chance, meint Nicole Canbaz, Vorsorgeexpertin bei CosmosDirekt: „Selbst kleine Beträge helfen unseren Jüngsten dabei, Schritt für Schritt den Umgang mit Geld zu lernen. Dafür sollten die Kinder allerdings auch frei über ihr Budget verfügen können. Nur so üben sie, eigenverantwortlich damit umzugehen.“

(1) Repräsentative Umfrage "Taschengeld" des 
Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im 
Juni 2017 wurden 500 Eltern von Kindern im Alter von sechs bis neun 
Jahren befragt. 
(2) Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: 
http://ots.de/5LHJe 
Bei Übernahme des Originaltextes im Web bitten wir um Quellenangabe: 
www.cosmosdirekt.de/zdt-taschengeldhoehe2017 
Weitere Inhalte zum Thema finden Sie hier: 
https://www.cosmosdirekt.de/presse/veroeffentlichungen/ 

Wünschen Sie zusätzliche Zahlen und Daten aus der Umfrage? Oder haben
Sie Rückfragen? Dann wenden Sie sich gerne an:


Susanne Paul
Externe Kommunikation CosmosDirekt
Generali Deutschland AG
Telefon: 0681 966-7186
E-Mail: susanne.paul@generali.com

  Nachrichten

Firmenübernahme

Geschäftsideen Firmenübernahme – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Bieberehren