GAC Motors erster, komplett elektrisch betriebener SUV GE3 ist ab jetzt im Handel erhältlich – das Fahrzeug setzt neue Maßstäbe im New Energy-Sektor

Shanghai (ots/PRNewswire) – Der führende chinesische Autohersteller GAC Motor hat seinen ersten selbstentwickelten, komplett elektrisch angetriebenen SUV GE3 jetzt offiziell für den chinesischen Markt verfügbar gemacht.

Der GE3 feierte sein internationales Debüt auf der im Januar 2017 abgehaltenen North American International Auto Show (NAIAS). Der auf einer neuen EV-Plattform basierende und im mittleren bis High-End-Segment angesiedelte Elektro-SUV symbolisiert einen grünen Lebensstil und steht für neue Möglichkeiten der künftigen Mobilität. Das Fahrzeug erwies sich bei der Vorführung im Rahmen des „Sommer Davos“ 2017, dem 11. Jahrestreffen der „New Champions“, das alljährlich in Dalian (China) stattfindet, als echter Publikumsliebling.

Der smarte, komplett elektrisch angetriebene GE3 bewegt sich preislich zwischen 150.200 bis 173.200 Yuan (22.200 bis 25.600 USD), und punktet unter anderem mit folgenden Features:

- Reichweite von 310km (192.62 Meilen) mit reinem Elektroantrieb; 
- Ternäre Lithiumbatterie, die binnen 30 Minuten zu 80 Prozent 
  auflädt; 
- Beschleunigung von 0 - 100 km (0 - 60 Meilen) innerhalb von 9,3 
  Sekunden, Bremsweg 12,8 Meter (42 Fuß); 
- Spitzenleistung: 120 KW (163,2 PS), Spitzendrehmoment bei 290 Nm 
  (214 ft-lb) ; 
- Flaches Batteriedesign, das Maßstäbe in punkto Raum, Komfort, 
  Sicherheit und Leistung setzt; 
- Stromverbrauch generell 16,6 kWh/100km (16,6 kWh/60 Meilen); 
- Ausgestattet mit Smart Car Companion Little Trumpchi, T-BOX 
  Internet of Vehicles 3.0 und INJOY Smart Entertainment System; 
- Avantgardistisches Low-Poly-Technologie Modelldesign mit tief 
  heruntergezogenen Polygon-LED-Scheinwerfern und -Heckleuchten; 
- Die SUV-Karosserie entspricht den nordamerikanischen Normen für 
  Dachversteifung unter Druckeinwirkung. 

„GAC Motor hat 2012 sein erstes Hybridfahrzeug auf den Markt gebracht, und unser Unternehmen nutzt seither die erfolgreiche Umsetzung der fünf Kerntechnologien Batterie, Motor, Bedieneinheiten, elektromechanische Kupplungssysteme und Systemintegration zur Entwicklung von mit erneuerbarer Energie betriebenen Fahrzeugen. Es handelt sich dabei um eine Schlüsselstrategie von GAC Motor. Die Markteinführung des GE3 macht den Anfang, und wir hoffen, Produkte hervorbringen zu können, die den zukünftigen Trends gerecht werden und gleichzeitig ein einzigartiges Fahrgefühl garantieren“, sagt Yu Jun, President von GAC Motor.

Im Zuge der Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklungsstrategie zum Bau von sicheren, umweltfreundlichen Fahrzeuge, die sich durch Design, Leistung und Zuverlässigkeit auszeichnen, hat sich GAC Motor als führendes und maßstabsetzendes Unternehmen der chinesischen New Energy-Industrie das Ziel gesetzt, bis 2020 1 Million Fahrzeuge abzusetzen, 20 Prozent davon werden mit erneuerbarer Energie betrieben sein.

Das Unternehmen setzt zudem nachhaltige und umweltfreundliche Technologien in der Fahrzeugproduktion ein und nutzt ausschließlich qualitativ hochwertige und umweltfreundliche Materialien. GAC Motor plant für 2019 die Eröffnung des Smart New Energy Car-Industrieparks sowie die Gründung einer Tochtergesellschaft im Bereich erneuerbare Energien, um damit eine außerordentliche weitere Entwicklungsphase einzuläuten.

„GAC Motors strategische Ausrichtung für die nächsten fünf Jahre umfasst die Einführung von mit erneuerbarer Energie betriebenen Limousinen- und SUV-Modellen in sämtlichen Märkten, wir wollen des weiteren eine Reichweite von 400 – 500 km rein über Elektroantrieb erzielen und die vollständige Ladezeit für die Batterien auf weniger als 30 Minuten bringen, so dass die Verbraucher keine Einschränkungen in ihrer Mobilität befürchten müssen“, erklärt Yu ergänzend.

GAC Motor

GAC Motor ist eine Tochtergesellschaft der GAC Group und entwickelt und produziert hochwertige Fahrzeuge, Motoren, Komponenten und Autozubehör. Das Unternehmen erzielte 2016 ein Wachstum von 96 Prozent, das höchste aller chinesischen Marken in diesem Zeitraum. GAC Motor nimmt bereits im vierten Jahr in Folge den Spitzenplatz in der 2016 China Initial Quality Study von J.D. Power Asia Pacific unter allen chinesischen Marken ein, und rangiert auf Platz 5 bei den globalen Marken insgesamt.

Pressekontakt:


Sukie Wong
+86-186-8058-2829
sukie_gacmotor@126.com
Taki Jiang
+86-134-5028-4242
takijiang@126.com
Foto - http://mma.prnewswire.com/media/538179/GAC_Motor_smart_all_ele
ctric_vehicles.jpg
Foto - http://mma.prnewswire.com/media/538178/GAC_Motor_introduction_
about_GE3.jpg
Foto -
http://mma.prnewswire.com/media/538177/GAC_Motor_all_electric_GE3.jpg

  Nachrichten

President Li Zhenguo: Offizieller Beginn des Zeitalters 3.0 für dezentrale Photovoltaik

Shanghai (ots/PRNewswire) – Im Jahr 2016 betrug die Kapazität der neu installierten, dezentralen Photovoltaik(PV)-Anlagen in China 4,24 Mio. kW, eine Steigerung von 200 % im Jahresvergleich. Laut einer vom China National Renewable Energy Center durchgeführten Analyse der wichtigsten Unternehmen wird davon ausgegangen, dass die neu installierten PV-Anlagen im ersten Halbjahr 2017 eine Kapazität von 24 Mio. kW erreichen, darunter 7 Mio. kW durch dezentrale PV-Anlagen. Dies ist fast das Dreifache der neu installierten Kapazitäten für den gleichen Zeitraum im Jahr 2016, ein deutlicher Hinweis auf den Beginn eines neuen Zeitalters für die Entwicklung von robusten dezentralen PV-Produkten.

Trotz des explosiven Wachstums liegt das Problem von dezentralen PV-Produkten auf der Hand. PV-Module von geringer Effizienz und minderwertiger Qualität überfluten derzeit den Markt, während Anbieter hochwertiger Produkte sich gezwungen sehen, ins Ausland zu gehen.

Bezüglich dieser Marktabweichung nahm Li Zhenguo, President von LONGi, eine klare Haltung ein und betonte, dass der Eintritt ins Zeitalter 3.0 für dezentrale PV-Projekte unumgänglich sei und die großflächige, endgültige Übernahme effizienter Produkte wie 300-Watt-Module durchgesetzt werden solle. Die Ära minderwertiger, unwirtschaftlicher Billigprodukte sei jetzt vorbei, und hocheffiziente dezentrale Produkte, die zugleich äußerst zuverlässig und attraktiv sind, würden an ihre Stelle treten.

In den letzten zwei Jahren hat LONGi in schneller Reihenfolge Module mit einer immer höheren Leistung produziert – von 260 W auf 270 W, 280 W und 290 W. Derzeit hat das 300-Watt-Modul das Massenproduktionsstadium erreicht und zeichnet sich durch die derzeit modernste Technologie und höchste Produktqualität aus.

Im Zeitalter 3.0 der dezentralen Photovoltaik will LONGi die Führung übernehmen und minderwertige, unwirtschaftliche Produkte aus der Solarenergiebranche eliminieren, damit „hohe Qualität“ gegenüber „schlechter Qualität“ die Oberhand gewinnt. In Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen der Branche ist LONGi fest entschlossen, die Verwendung hocheffizienter Produkte wie der 300-Watt-Module endgültig umzusetzen.

Gemäß den Worten Li Zhenguos wird LONGi keine Mühe scheuen, Verbrauchern von dezentralen Produkten den Zugang zu den technologisch fortschrittlichsten Modulen der Branche zu bieten, damit diese die Vorteile hochwertiger Qualität ausschöpfen können.

Foto: http://mma.prnewswire.com/media/537951/LONGi_president_Li_Zhenguo.jpg

Pressekontakt:

Vivian Chu
86 18502193718
chuww@longi-silicon.com

  Nachrichten

WDR-Kandidatencheck auch zur Bundestagswahl: Rund 500 NRW-Politiker stellen sich

Köln (ots)

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Das bedeutet für den 
WDR-Kandidatencheck: Das erfolgreiche Online-Projekt zur 
NRW-Landtagswahl, das im Juni den renommierten Grimme Online Award in
der Kategorie "Information" erhielt, wird auch zur Bundestagswahl die
Kandidatinnen und Kandidaten aus NRW präsentieren. Am Erfolgskonzept 
ändert sich nichts: Die Politikerinnen und Politiker beantworten 
unter Livebedingungen alle dieselben Fragen, jeder hat dafür genau 
vier Minuten Zeit. Wie viele Fragen die Kandidaten in der 
vorgegebenen Zeit beantworten, hängt von der Länge ihrer einzelnen 
Antworten ab. Nachträgliche Schnitte oder Wiederholungen sind 
ausgeschlossen. Jeder Bürger in NRW kann sich ein Bild von seinen 
Kandidaten machen und ihre Aussagen inhaltlich direkt miteinander 
vergleichen.

Der Kandidatencheck bietet "echte Orientierung und eine willkommene 
Hilfestellung zur Meinungsbildung", schrieb die Jury des Grimme 
Online Award in ihrer Preisbegründung. Auch sonst erhielt das Projekt
ein breites positives Feedback. Für WDR-Intendant Tom Buhrow war 
schnell klar, dass der Kandidatencheck auch zur Bundestagswahl 
angeboten werden sollte: "Für die Wähler ist der WDR-Kandidatencheck 
eine Bereicherung, weil wir sie damit befähigen, sich eine eigene 
Meinung zu bilden. Für mich ist das demokratische Grundversorgung 
pur. Der Kandidatencheck ist ein Teil des öffentlich-rechtlichen 
Informationsauftrags im digitalen Zeitalter." WDR-Fernsehdirektor 
Jörg Schönenborn ergänzt: "Wir wählen nicht nur Parteien, sondern mit
unserer ersten Stimme auch Personen. Dafür liefert der 
Kandidatencheck eine Orientierungshilfe, die es so bislang nicht 
gab."

Der Fragenkatalog für den WDR-Kandidatencheck wurde auf 
bundespolitische Themen zugeschnitten und umfasst diesmal insgesamt 
28 Fragen. Er war, wie schon beim Check zur Landtagswahl, den 
Teilnehmern vorher bekannt und wurde für jedermann einsehbar im Blog 
des Kandidatenchecks veröffentlicht 
(https://blog.wdr.de/ihrewahl/die-fragen-stehen-fest/).  Am Dienstag 
wurde die erste Interviewphase beendet. Aufgenommen wurden die 
Interviews an bisher 20 Tagen in den elf NRW-Studios des WDR sowie im
Berliner Hauptstadtbüro der ARD. Bislang haben sich 391 Direkt- und 
Listenkandidaten aus den 64 NRW-Wahlkreisen beteiligt. Bis Mitte 
August werden in Düsseldorf weitere Interviews aufgezeichnet, sodass 
ab Ende August die Aussagen von rund 500 NRW-Kandidaten online 
veröffentlicht werden.  

Wie schon zur Landtagswahl können die Nutzer den Kandidatencheck nach
den Kategorien "Name", "Wahlkreis", "Partei", "Alter" und 
"Landesliste" durchsuchen. Zusätzlich gibt es auf den einzelnen 
Videoseiten noch weitere Informationen zu den Kandidatinnen und 
Kandidaten. Alle Videos sind untertitelt. 

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

Sven Gantzkow
WDR Presse und Information
0221 220 4603
sven.gantzkow@wdr.de
https://presselounge.wdr.de
https://twitter.com/WDR_Presse

  Nachrichten

gmbh anteile kaufen finanzierung

Geschäftsideen gmbh anteile kaufen finanzierung – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Twistetal

FORATIS

Geschäftsideen FORATIS – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Taching

Sorry, no posts matched your criteria.